1968

 

Die Gruppe 1 mit dem Bier namens 1968, dem Gründungsdatum der TU Dortmund, hat es sich dieses Jahr zur Aufgabe gemacht ein alkoholfreies, erfrischendes Weizen zu brauen.
Eine goldgelbe Farbe, eine prägnante Citrusnote und eine leichte Süße sind ideale Voraussezungen für ein Bier, das am besten an heißen Sommertagen oder nach einer anstregenden Runde Sport genossen wird.

Fabelbräu

 

Möchte man eine märchenhafte Welt voller Fruchtaromen betreten, so ist das Fabelbräu der zweiten Gruppe die richtige Wahl.

Ein India Pale Ale, das einer Pfirsich- und Citrusnote durch die Technik des Hopfenstopfens erhalten hat.

Porto Palos

 

Porto Palos, der Hafen von dem aus Christoph Kolumbus seine erste Reise antrat, ist der Namensgeber des Bieres der dritten Grppe.

Das Bier ist ein süffiges, naturtrübes Ale, welches den Trinker auf eine geschmackliche Entdeckungstour schickt.